Die Physiotherapie dient im Allgemeinen der Erhaltung, Verbesserung oder Wiederherstellung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Patienten. Sie erfolgt durch manuelle Fertigkeiten des Therapeuten
(Massagen u. Mobilisierungen) und wird vervollständigt durch Hilfsmittel wie Wärme, Kälte, Wasser,
Licht und Elektrizität.

Für die Physiotherapie gilt:
Muskeln müssen aufgebaut, Gelenke mobilisiert und dem Patienten ein neues Bewegungsmuster antrainiert werden.
Das jedoch benötigt Zeit!

Als Therapeut möchte ich nicht nur Symptome lindern,
sondern, wenn noch möglich die Ursache beseitigen.
Das erfordert manchmal viele Umstellungen und
Engagement von allen Beteiligten. Dem entsprechend ist
eine gute Zusammenarbeit mit dem Tierarzt,
Reiter und anderen Therapeuten unverzichtbar.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich als Physiotherapeutin keinen Tierarzt ersetzen kann und will!